Unternehmensplanung

Während Jahresabschluss und betriebswirtschaftliche Aussagen nur die Vergangenheit des Unternehmens zeigen, bildet die Planung die zukünftige Entwicklung des Unternehmens ab.

Die Anforderungen an Verlässlichkeit, Aussagefähigkeit, Transparenz und Zeitnähe der Planung steigen somit verständlicherweise ständig an. Diese Kriterien werden durch eine Planung erfüllt, die einerseits mit allen Verantwortungsbereichen im Unternehmen vereinbart ist und andererseits durch einen Abgleich mit dem aktuellen 'Ist' auf den jeweils aktuellsten Informationsstand aufsetzt.

Unternehmensplanung

Eine Planung muss die erwartete zukünftige Unternehmensentwicklung vollständig abbilden und neben den betriebswirtschaftlichen 'Standards' Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Liquidität auch Aussagen zur Rentabilität von Sparten, Produktgruppen oder Projekten, zur Auslastung der Produktionskapazitäten und zur Entwicklung der Kalkulationsgrundlagen umfassen.

Regelmäßige Soll-Ist-Vergleiche und aktualisierte Vorhersagen zeigen eingetretene und drohende Abweichungen rechtzeitig auf und stärken die Möglichkeiten der Führung, Chancen zu nutzen und Risiken vorzubeugen.